Stellplätze

In den Städten haben wir oft auf den Parkplätzen von Supermärkten (Walmart, Target, etc.) und von Baumärkten (Lowe´s, Home Depot) übernachtet. Die Baumärkte haben den Vorteil, daß diese meist um 22 Uhr schließen und sehr wenige andere Wohnmobile oder LKW´s dort über Nacht stehen – also wesentlich ruhiger sind als ein Walmart-Parkplatz.

Auf Nachfrage durften wir meist auch mehrere Tage auf den Baumarkt-Parkplätzen (New Jersey, Washington, Philadelphia, etc.) bleiben um die Städte besichtigen zu können.

In den Nationalparks des Ostens haben wir auf deren Campingplätzen übernachtet. Im Westen haben wir meist die kostenlosen Stellplätze auf BLM-Land genutzt.

In Alaska und im Westen von Kanada haben wir, oft mit Hilfe von iOverlander, viele tolle Stellplätze in der Natur gefunden.

Wasserversorgung

Bis jetzt haben wir immer Wasser bekommen, wenn wir gefragt haben, auch wenn wir dort nicht getankt oder übernachtet haben.

  • Tankstellen
  • Campingplätze
  • Feuerwehr
  • von Privatleuten
  • Visitor Center
  • Ranger Station
  • Nationalpark
  • State-Park

Abwasserbeseitigung

  • Plumpsklo´s (wir verwenden keine Chemie)
  • Dumping Station (Nationalpark, State-Park, Rest-Area oder städtische)
Advertisements