von Klaus:

Jersey City, 22.07.2016

Wetter:  … die Sonne brennt, die Frisur hält, 35 Grad

Wir verlassen heute NYC, und da wir auch ein bisschen neugierig sind, schauen wir mal bei Darren vorbei. Er hatte uns den Zettel auf das Fahrrad geklebt, leider war er nicht zu Hause. Deshalb machen wir uns auf den Weg nach Philadelphia, unterwegs füllen wir unsere Vorräte wieder auf, waschen und tanken Balu nochmal richtig voll. Der Tankwart verliert mit unseren drei Tanks die Übersicht, daher steige ich aus und bin ihm behilflich. Und dabei passiert es, mir rutscht der Zapfhahn etwas aus dem Tank und ich bin von oben bis unten mit Diesel eingesaut. Bei LKW Zapfhähnen ist wesentlich mehr Druck dahinter, diesmal brauche ich eine Grundreinigung …

Wir fahren noch bis kurz vor Philadelphia und übernachten in einem kleinen Vorort.

South Hampton, 23.07.2016

Wetter: in der Nacht hatten wir Gewitter, aber es kühlt nicht ab, das Thermometer klettert auf 38 Grad

Wir steuern die Downtown von Philly an, gar nicht so einfach, viele Baustellen und dementsprechend viele Umleitung. Ansonsten ist für heute relaxen angesagt.

Philadelphia, 24.07.2016

Wetter: gefühlte 40 Grad, Sonne pur

Ich mache die Fahrräder wieder abfahrbereit, kurzer Check ob alles funktioniert, Luft aufpumpen und dann … Schrecksekunde für Johanna, nein, kein Schuss, der Reifen meines Vorderrades ist geplatzt. Warum auch eine Luftpumpe benutzen wenn man Balu mit 8 bar Luftkompressor hat, oder? Wir stehen Gott sei Dank direkt vor Walmart, ich baue das Rad aus und Johanna bringt beim Einkauf mal schnell einen neuen Schlauch für das Fahrrad mit.

DSC02085

Wir verbringen einen schönen Tag in Philadelphia, Independence Hall, Liberty Bell, die Rocky Statue und die „Wannamaker“ Orgel bei Macy’s stehen auf dem Programm. Leider ist die Orgel bei Macy’s durch eine riesige US-Fahne verdeckt.

Insgesamt ist Philly eine sehr schöne Stadt, viele Backsteinhäuser und alles sehr gepflegt. Die Stadt kann schon fast als fahrradfreundlich bezeichnet werden, teilweise haben wir eigene Fahrradspuren.

Upps. die wollen doch wohl nicht uns abschleppen…nein, alles gut.

Philadelphia, 25.07.2016

Wetter: in der Nacht haben wir kräftige Gewitter, es ist schwül, aber „nur noch“ 35 Grad

Gegen 9 Uhr klopft es zur Abwechslung mal wieder an unsere Tür – Polizei mit drei Streifenwagen und 6 Mann und das alles nur für uns. Übliche Kontrolle – Reisepass und Fahrzeugpapiere, alles ok. Wir wollen natürlich wieder wissen warum wir kontrolliert werden, der Manager vom Lowe´s Baumarkt hat uns als „suspect“ an die Polizei gemeldet! Und da in Philly heute der Parteitag der Demokraten beginnt und alles was Rang und Namen hat kommt, inkl. der First Lady, sind die Kontrollen etwas genauer, und wir natürlich wieder mittendrin.

Anschließend fahren wir über die I 95 nach Baltimore zu BWI. Hier wollen wir Balu für die nächsten 6 Wochen unterstellen.

DSC02102

Unsere Fahrradtour durch Philadelphia

Baltimore, 26./27.07.2016

Wetter: viel zu warm

Die Garage für Balu ist top, hier ist er gut aufgehoben. Eine große Halle mit vielen anderen Wohnmobilen, gegen die ist Balu richtig klein, aber auch völlig anders.

Wir dürfen uns die nächsten 2 Tage in der Halle aufhalten, außer nachts. Balu bekommt das volle Pflegeprogramm. Bei Lowe´s kaufen wir noch Kanthölzer, Balu wird aufgebockt damit die Blattfedern entlastet werden. Allerdings muss ich diese selbst mit der Handsäge auf die richtige Länge abschneiden.

DSC02115

Baltimore, 28.07.2016

Wetter: Sonne ohne Ende

Heute geht es für 6 Wochen nach Hause, Balu bekommt seinen entgültigen Stellplatz. Der Abschied von Balu ist doch nicht soooo schlimm, wir wissen das er hier gut aufgehoben ist und ein ordentliches Dach über dem Kopf hat. Wir werden mit dem „Hummer“ noch zum Flughafen Baltimore Washington International gefahren.

Und dann hört unsere erste Reise genau so auf wie sie angefangen hat – unsere Koffer sind zu schwer, also umpacken. Danach klappt alles reibungslos, wir bekommen unsere Boarding Pässe, Passkontrolle, alles ok und wir gehen zum Terminal. Naja, mit reibungslos ist es dann vorbei, eine Gewitterfront zieht auf, unser Flug wir annulliert. Also wieder zurück zum American Airlines Schalter, Flüge umbuchen, Übernachtung organisieren. Hatten wir doch alles schon mal, da war doch was ähnliches vor 3 Monaten …

Baltimore, 29.07.2016

Wetter: Gewitter, Regen

Wir stehen um 7 Uhr auf, hoffentlich klappt es heute. Um 10:30 Uhr heben wir in Baltimore, mit Zwischenstopp in Philadelphia, ab.

DSC02121

Den Zwischenstopp verbringen wir mit Blog schreiben, etwas essen, rumlaufen, usw. Um 18:45 Uhr geht es pünktlich mit Flug AA 716 nach München. Für mich ein sehr kurzer Flug, ich werde beim Landeanflug auf München wieder rechtzeitig wach …

von Johanna:  Mein Flug war lang, ich hatte anscheinend einen anderen Flug als Klaus…

DSC02098

Unsere Route New Jersey und unsere Route Pennsylvania, Delaware, Maryland (441 km) – einfach anklicken

Kosten:
BWI Storage für 6 Wochen	US$ 318,00
Red Roof Plus+, Batimore	US$ 91,52
Advertisements