Massachusetts, Rhode Island und Connecticut

von Klaus:

Interstate 93, Grenze New York State-Massachusetts

Wir verlassen kurzzeitig den Bundesstaat New York und kommen nach Massachusetts. Gegen 18 Uhr erreichen wir Boston.

Boston, 15.07.2016

Wetter: Sonne und nochmal Sonne, es sollen mehr als 35 Grad werden.

Mit der U-Bahn geht’s zur Downtown Boston, wieder gleiches Ritual, erst zur Tourist Information, neuesten Stadtplan besorgen. Wir erkunden die Stadt zu Fuß und laufen erst den Black Heritage Trail über Beacon Hill, ein sehr vornehmer Stadtteil, Backsteinhäuser, gepflegte Vorgärten, Bäume in den Straßenzügen.

Der Freedom Trail führt weiter Richtung Bunker Hill und über eine Brücke, bei der wir froh sind, sie heil überquert zu haben.

Hier fahren noch Auto´s und LKW´s drüber – und bei uns sperren sie Brücken!!!

Bunker Hill – hier war die erste Schlacht um die Unabhängigkeit der USA von England.

Das älteste Schlachtschiff der USA, die USS Constitution (1797) kann ebenfalls besichtigt werden, war für uns aber enttäuschend. Das Schiff wurde 1997 aufgrund seines 200. Geburtstages generalüberholt, naja, die Masten halb abgesägt, die Kanonen lagen auf dem Kai, also generalüberholt ist was anders.

DSC00207

Auf dem Weg durch die Stadt kommen wir auch durch Chinatown und beschließen was zu Essen. Wir konnten es zwar nicht lesen, aber es hat gut ausgesehen und geschmeckt hat es auch.

Wir laufen noch den gesamten Freedom Trail durch die Stadt, viele historische Gebäude, und natürlich die Boston Tea Party Ships dürfen nicht fehlen.

Eine Besonderheit hatte Boston für uns noch zu bieten. Früher führte die I93 auf Stelzen mitten durch die Stadt – man kann sich vorstellen wie das ausgesehen hat. Die Interstate wurde im Stadtgebiet abgerissen und komplett unter die Erde verlegt. Eine riesige Baustelle – in Boston bekannt unter The Big Dig – aber auf der ehemaligen Trasse sind jetzt schöne Parks angelegt. Stadtplanung mal von der positiven Seite.

DSC01932

Unser Spaziergang durch Boston

Boston, 16.07.2016

Das Thermometer ist unter 30 Grad, es ist nur eine Frage der Zeit wie lange noch. Wir verlassen Boston und fahren Richtung New York City.

Rhode Island haben wir nur durchquert, ebenso Connecticut.

Milford, 17.07.2016

Wetter: bewölkt, schwül warm, 30 Grad

Auf der I95 geht es weiter Richtung New York City.

DSC00407

Unsere Route (398 km) – einfach anklicken

Advertisements